Brig,

ZAP* Zur Alten Post: "Ein Bild von Lydia" — Buchhandlung Zap zur alten Post VS

Die Milionenerbin und das Malergenie - eine skandalöse Liebe in der Belle Epoque



Lydia Welti-Escher ist klug, eigensinnig, kunstbegeistert und nach dem Tod ihres Vaters "Eisenbahnkönig" Alfred Escher, die reichste Frau der Schweiz. Sie ist verheiratet mit dem Sohn eines mächtigen Politikers. Sie ist bereit, all das aufs Spiel zu setzen. Aus Liebe zu einem Künstler - zum Malergenie und Lebemann Karl Stauffer-Bern. Wer ist Lydia? Niemand kennt sie besser als Luise, das Dienstmädchen, das in allen Wendungen ihres Schicksals an ihrer Seite ist. Und doch bleibt Lydia auch ihr ein Rätsel.



Mittwoch, 18. April 2018



19.30 Uhr / Eintritt Fr. 12.-- mit Premium Card Fr. 6.--



Vorverkauf empfohlen

Webseite

Veranstaltet durch: ZAP* Zur Alten Post

Tickets

  • Reservation per Telefon: 027 922 48 00
  • Reservation per E-Mail: info@zap.ch

Hingehen

Buchhandlung Zap zur alten Post, Furkastr. 3, 3900 Brig

Lageplan