Zürich,

Prof. Dr. Philippe Della Casa: Fokus Sündenbock: Vergessene Sündenböcke – ein Dialog zwischen Archäologie und Geschichte — Schweizerisches Nationalmuseum ZH

Wer kennt ihn nicht, den Sündenbock, der täglich auf dem Pausenplatz zusammengeschlagen wird? Als Ableiter für Enttäuschung, Aggression und Hilflosigkeit ist er Opfer und tragischer Held zugleich, dient letztendlich seiner Gruppe oder Gesellschaft, die sich anders nicht zu helfen weiss. Archäologie und Geschichte lehren uns, dass das Motiv – und also die Handlungsweise – Unschuldigen Schuld aufzuladen, jahrtausendealt ist. Die Fokus-Vernastaltung ist der Versuch einer Annäherung an dieses Phänomen. Für ein künstlerisches Interludium sorgt der Autor Pedro Lenz. Er wird Passagen aus seinem Roman “Der Goalie bin ig“ lesen.

Mit: Prof. Dr. Philippe Della Casa, Prof. Dr. Gilbert Kaenel, Pedro Lenz, Prof. Dr. Christian Pfister, Dr. Maike Powroznik und Dr. Rouven Turck

Veranstaltet durch: Landesmuseum Zürich

Tickets

  • Eintrittspreis: Freier Eintritt
  • Reservation per Telefon: +41 (0)44 218 65 11

Hingehen

Schweizerisches Nationalmuseum, Museumstrasse 2, 8001 Zürich

Lageplan