Basel,

Rafik Schami: «Seitenblicke: Bücher im Gespräch - Rafik Schami, Ich wollte nur Geschichten erzählen» — Volkshaus Basel, Unionssaal BS

Am 19. März 1971 landete in Frankfurt am Main das Flugzeug, das Rafik Schami nach Deutschland brachte. Die Entscheidung, seine Heimat Syrien zu verlassen, war ein Sprung ins kalte Wasser – und in die Freiheit. In Texten, die sich wie Mosaiksteine zu einem bunten Gemälde zusammenfügen, berichtet der grosse Geschichtenerzähler aus dem Leben eines Exilautors. «Rafik Schami ist ein unermüdlicher Brückenbauer zwischen Orient und Okzident. Ein orientalischer Meister der deutschen Sprache.» (FAZ)

Rafik Schami (*1946 in Damaskus) lebt seit 1971 in Deutschland. Sein Werk wurde in 24 Sprachen übersetzt und mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet. Zuletzt erschien von ihm «Sophia oder Der Anfang aller Geschichten» (2015).

Veranstaltet durch: Literaturhaus Basel In Kooperation mit dem Volkshaus Basel und dem Kulturhaus Bider&Tanner

Tickets

Hingehen

Volkshaus Basel, Unionssaal, Rebgasse 12-14, 4051 Basel

Lageplan