Zürich,

Lilly Friedrich: WELTENWEIT – LITERATUR DER JENISCHEN, SINTI UND ROMA — KOSMOS ZH

Jenische und Sinti sind, im Unterschied zu den Roma, seit 2016 als nationale Minderheiten der Schweiz anerkannt. Im Vorfeld des Internationalen Tages der Roma am 8. April rückt Weltenweit die vielfältige Literatur der Jenischen, Sinti und Roma ins Zentrum. Das Festival will die Wahrnehmung schärfen, zur Diskussion anregen und den Dialog fördern. Autorinnen, Musiker, Filmerinnen, Forscher und Performerinnen aus der Schweiz, Deutschland, Österreich und Serbien treten auf.
18.30 Uhr: Performance – Roma Jam Session art Kollektiv und Trio Romani Zor
19 Uhr: Vernissage, Lesung, Musik – Weltenreise für Auge und Ohr
Lesung von Lilly Friedrich: Streifzug durch den modernen Poesie-Atlas der Sinti und Roma
Musik von Romani Zor
Einführung und Moderation: Christa Baumberger (Litar)

Webseite

Veranstaltet durch: KOSMOS Zürich

Hingehen

KOSMOS, Lagerstrasse 104, 8004 Zürich

Lageplan