Winterthur,

Nell Zink: Virginia — CoalMine ZH

In der temporeichen dunklen Komödie Virginia (im Original: Mislaid) nimmt Nell Zink scharfzüngig die fundamentalen Widersprüche der amerikanischen Gesellschaft aufs Korn: Rasse, Klasse, sexuelle Orientierung. Protagonistin Peggy fühlt sich zu Frauen hingezogen; Lee, Peggys Professor an einem College in den Sechzigerjahren, ist der schwule Spross einer einflussreichen konservativen Familie. Trotzdem haben die beiden eine Affäre und auf eine ungeplante Schwangerschaft folgen eine Heirat und zwei Kinder. Nach zehn Jahren Ehe brennt Peggy mit Tochter Mickie durch, für die sie sich Papiere eines toten schwarzen Mädchens erschwindelt. Als «Schwarze» leben die beiden fortan in einem kleinen Ort in Virginia.

Eingeführt von Adriana Rey

Veranstaltet durch: Die Literarische Vereinigung Winterthur

Tickets

Hingehen

CoalMine, Turnerstrasse 1, 8401 Winterthur

Lageplan