Zug,

Julia Weber: Lesung aus dem Roman "Immer ist alles schön" — Bibliothek Zug ZG

«Ganz, ganz wunderbar», sagt die Mutter. Der kleine Bruno: «Immer ist alles schön. Das ist wegen dem Bier». Seine Schwester Anais: «Es ist wirklich schön».

Diese kurzen Sätze zeigen eindrücklich, wie die Figuren in Julia Webers Roman funktionieren. Die Mutter ist schwach und braucht den Alkohol, um ihre Traurigkeit zu betäuben. Bruno sieht klar, kann aber nichts tun und Anais möchte alles zusammenhalten. Julia Weber lässt das sensible und tapfere Mädchen die tragische Geschichte dieser Familie erzählen, in einer wunderbar zarten, kindlich verspielten Sprache. Ein bewegendes Debüt, zärtlich und frech. (Susanne Sturzenegger, SRF Literatur)

Eine Veranstaltung im Rahmen der Nationalen Dialogwoche Alkohol vom 16. bis 26. Mai 2019.

Begrüssung durch Regierungsrat Martin Pfister.

Veranstaltet durch: Bibliothek Zug und Suchtberatung Kanton Zug

Tickets

  • Eintrittspreis: Eintritt frei

Hingehen

Bibliothek Zug, St.-Oswalds-Gasse 21, 6300 Zug

Lageplan