Dornach,

Daniel Buser und Niggi Ullrich sowie Eva Tschui: Das Wettfasten von Heimligen — neuestheater.ch SO

Das Wettfasten von Heimligen

Der Roman «Das Wettfasten von Heimligen» spielt in Waldenburg. Mit feinem Humor und Ironie greift Carl Spitteler darin das Geschlechterthema – zwei Männer werben um die gleiche Frau – auf. Satire, Naturidyll und Hungerwahn, die Stadt im Kleinen oder das Dorf im Grossen ... Swissness par excellence! Spittelers erster Roman (1888), ursprünglich als Lustspiel geplant, kommt 130 Jahre nach seinem Erscheinen als NZZ-Zeitungsdruck zur Aufführung. Daniel Buser und Niggi Ullrich erwecken unter der Dramaturgie von Eva Tschui diesen Stoff zu neuem Leben.

Veranstaltet durch: Verein Carl Spitteler

Tickets

  • Reservation per Telefon: +41 61 702 00 83

Hingehen

neuestheater.ch, Bahnhofstrasse 32, 4143 Dornach

Lageplan