Zürich,

Olga Tokarczuk: «Unrast» und «Die Jakobsücher» --- ABGESAGT — Literaturhaus Zürich ZH

© Jacek Kolodziejski

Die Lesung von Olga Tokarczuk muss leider abgesagt werden. Seit bekannt ist, dass sie den Literaturnobelpreis rückwirkend für 2018 erhalten wird, kann sich die polnische Autorin vor Interesse kaum retten. Aus diesem Grund musste sie mit grossem Bedauern alle Lesetermine in der Schweiz absagen. Die Lesung soll im Frühjahr 2020 nachgeholt werden. --- Schon lange prägt ihre Stimme die polnische Literatur, mit einem ihrer früheren Romane hat sie letztes Jahr den Man Booker International Prize gewonnen und jetzt auch den Nobelpreis für Literatur: Wir freuen uns auf Olga Tokarczuk! Moderation: Jens Herlth, deutsche Lesung: Lara Körte.

Facebook

Veranstaltet durch: Literaturhaus Zürich

Tickets

  • Eintrittspreis: Preis normal CHF 20.00 / Preis ermässigt CHF 14.00 / Preis Mitglieder CHF 12.00
  • Reservation per Telefon: 044 254 50 00
  • Reservation per Internet: literaturhaus.ch

Hingehen

Literaturhaus Zürich, Limmatquai 62, 8001 Zürich

Lageplan