Winterthur,

Daniel Kampa: Daniel Kampa, der Nobelpreisverleger — CoalMine ZH

Er ist einer der Grossen des deutschen Verlagswesens: Daniel Kampa. Mehr als 20 Jahre war er bei Diogenes, ab 2004 in der Geschäftsleitung des Zürcher Verlags, bevor er 2013 Verleger bei Hoffmann und Campe wurde. 2018 das völlig verrückte Unterfangen: Er gründete einen eigenen Verlag. Mit dem Herbstprogramm 2018 kam der Donnerschlag: Olga Tokarczuk, das Flaggschiff des jungen Verlags, erhielt den Literaturnobelpreis. Dazu sagt er lapidar: «1200 Seiten! Das bringt einen kleinen Verlag an die Grenze. Allein für das Papier haben wir 12’000 Euro vorab zahlen müssen. Aber umgekehrt kann man mit einem kleinen Verlag etwas Verrücktes machen.» So kam es also, dass der Kampa Verlag in aller Munde ist.

Veranstaltet durch: Die Literarische Vereinigung Winterthur

Tickets

Hingehen

CoalMine, Turnerstrasse 1, 8401 Winterthur

Lageplan