Basel,

Mit Wolfgang Bortlik und Gabrielle Alioth (M): ABGESAGT: «Wolfgang Bortlik, Allzumenschliches» — Literaturhaus Basel BS

Im neuen Roman des Basler Autors Wolfgang Bortlik wird Friedrich Nietzsche vom Philosophen zum Ermittler: Ein Geheimpolizist wird nahe der Rheinbrücke erschlagen. Er sollte den vierten Kongress der Internationalen Arbeiter-Association überwachen, der gerade mit dem berühmten Anarchisten Bakunin in Basel stattfindet. Der 24-jährige Nietzsche, der kurz zuvor als Professor nach Basel berufen wurde, nimmt sich auf Drängen seiner Klavierpartnerin Louise Bachofen des Falles an. «Bortlik versteht sein Handwerk.» (NZZ am Sonntag)

Veranstaltet durch: Literaturhaus Basel

Tickets

  • Eintrittspreis: CHF 18.00 / 13.00
  • Reservation per Telefon: 061 206 99 96 (Bider & Tanner)
  • Reservation per E-Mail: ticket@biderundtanner.ch
  • Reservation per Internet: https:

Hingehen

Literaturhaus Basel, Theaterstrasse 22, 4051 Basel

Lageplan