Basel,

Mit Edouard Klopfenstein (Herausgeber), Kyoko Ginsig (L jap.) und Vincent Leittersdorf (L deutsch): ABGESAGT: «Natsume Sōseki, Das Graskissenbuch» — Literaturhaus Basel, Barfüssergasse BS

Natsume Sōseki (1867-1916) gehört zu den wichtigsten Autoren der klassischen Moderne Japans. Sein Roman «Das Graskissenbuch» gilt als Schlüsselwerk der japanischen Literatur zu Beginn des ((auf neue Zeile)) 20. Jahrhunderts. Nachdem die deutsche Übersetzung 20 Jahre lang vergriffen war, macht der renommierte Japanologe Eduard Klopfenstein das Buch, das meisterhaft Motive westlicher und östlicher Literatur verknüpft und durch die Poesie seiner Sprache besticht, mit einer Neuauflage dem deutschsprachigen Publikum wieder zugänglich. Mit Lesungen auf Japanisch und Deutsch.

Veranstaltet durch: Literaturhaus Basel in Kooperation mit der Schweizerisch-Japanischen Gesellschaft

Tickets

  • Eintrittspreis: CHF 18.00 / 13.00
  • Reservation per Telefon: 061 206 99 96 (Bider & Tanner)
  • Reservation per E-Mail: ticket@biderundtanner.ch
  • Reservation per Internet: https:

Hingehen

Literaturhaus Basel, Barfüssergasse, Barfüssergasse 3, 4051 Basel

Lageplan