Altdorf,

Simone Lappert: Vom fragilen Gleichgewicht unserer Gegenwart — theater(uri) UR

Simone Lappert, geboren 1985 in Aarau in der Schweiz, studierte am Schweizerischen Literaturinstitut in Biel. Mit ihrem Debütroman «Wurfschatten» stand sie auf der Shortlist des «aspekte-Preises». Sie ist Präsidentin des Internationalen Lyrikfestivals Basel und war Schweizer Kuratorin für das Lyrikprojekt Babelsprech.International. 2019 erschien der Roman «Der Sprung», der für den Schweizer Buchpreis nominiert war. Sie lebt und arbeitet in Zürich.
Was passiert in einer kleinen, biederen Stadt, wenn plötzlich jemand ausbricht und sich vor aller Augen umbringen will? Simone Lappert erzählt in ihrem Roman «Der Sprung» von einem überschaubar-geordneten Alltag, der plötzlich Sprünge bekommt.

Facebook

Tickets

  • Eintrittspreis: Erwachsene: 24.-; Lernende, Studierende (bis 25 Jahre): 10.-
  • Reservation per Internet: https:

Hingehen

theater(uri), Schützengasse 11, 6460 Altdorf

Lageplan