Zürich,

Cari Vicini: Alexandre Hmine – Milchstrasse — Literaturhaus Zürich ZH

In der Reihe «Cari Vicini» sind regelmässig Autor*innen aus dem Tessin in Zürich zu Besuch. In seinem Debütroman «Milchstrasse» (dt. Rotpunktverlag 2021, aus dem Italienischen von Marina Galli) verflicht Alexandre Hmine autobiografische Elemente mit aktuellen Themen: Er erzählt von einem Jungen mit marokkanischen Wurzeln, der im Tessin aufwächst und später in Marokko mit einer ihm unbekannten Welt konfrontiert wird.

Alexandre Hmine und seine Übersetzerin Marina Galli lesen auf Italienisch und Deutsch aus dem Roman, das Gespräch führt der Autor und Literaturwissenschaftler Yari Bernasconi. Mit Unterstützung der Oertli-Stiftung.

Tickets

  • Eintrittspreis: CHF 20.00/14.00, für Mitglieder der MUG 12.00
  • Reservation per Internet: https:

Hingehen

Literaturhaus Zürich, Limmatquai 62, 8001 Zürich

Lageplan