Basel,

Thomas Sparr: «Ich will fortleben, auch nach meinem Tod». Die Biographie des Tagebuchs der Anne Frank. — Literaturhaus Basel BS

Anne Frank träumte davon, eines Tages eine berühmte Schriftstellerin zu werden, aber dass ihre Aufzeichnungen Weltliteratur werden würden, war lange nicht abzusehen. Ihr Vater Otto Frank, der den Krieg als einziges Familienmitglied überlebte, machte die Verbreitung von Annes Tagebuch zu seinem Lebensinhalt und erlebte Hindernisse und Rückschläge. Heute zählt das Tagebuch zu den meistgelesenen Büchern der Welt. Doch die Geschichte seines Erfolgs ist weitgehend unbekannt. Thomas Sparr zeichnet «kenntnisreich und brillant» (WDR 5) die Rezeptionsgeschichte nach. «Viel mehr als ein historisches Dokument» (Welt am Sonntag)

In Kooperation mit dem Anne Frank Fonds

Moderation: Yves Kugelmann

Webseite

Veranstaltet durch: Literaturhaus Basel

Tickets

Hingehen

Literaturhaus Basel, Theaterstrasse 22, 4051 Basel

Lageplan