TAGE SÜDOSTEUROPÄISCHER LITERATUR

Online-Literaturfestival - mit Lana Bastašić, Alida Bremer, Zora del Buono, Lidija Dimkovska, Marko Dinić, Frenkie, Drago Jančar, Melinda Nadj Abonji, Damir Ovčina, Dragica Rajčić Holzner, Ivan Ramljak, Karl Rühmann, Alexander Sitzmann, Ivana Sajko, Dragan Velikić, Mirjana und Klaus Wittmann, Ivna Žic u.a.

Seit sechs Jahren lädt das Literaturhaus Ende Februar zu einem Festival ein, das sich der Literatur einer Region oder eines Landes widmet. Das Eintauchen in eine Vielzahl von Geschichten ermöglicht differenzierte Einblicke und Erkenntnisse jenseits von Klischees und kurzlebigen Schlagzeilen. Dieses Jahr liegt der Fokus auf Südosteuropa – einer Region inmitten von Europa, reich an Geschichte und Geschichten, Sprachen und literarischen Traditionen. Das Literaturhaus lädt Autor*innen, Übersetzer*innen und Musiker ein, in Lesungen, Podiumsdiskussionen und Übersetzergesprächen ihre Werke vorzustellen und miteinander ins Gespräch zu kommen: Es geht um individuelle Erfahrungen und Generationenthemen, um konfliktbeladene Nachbarschaften und Brückenschläge, um Krieg und Frieden, Diaspora und Verwurzelung. Zu Wort kommen auch zahlreiche Kulturschaffende und Schriftsteller*innen, die in den letzten Jahrzehnten aus dem Balkan in die Schweiz gekommen sind und heute zu den spannendsten literarischen Stimmen gehören.

Webseite

Veranstaltet durch: Literaturhaus Zürich

Programm

26.02.2021 / 20:00 Uhr: ONLINE: Dragan Velikić und Ivana Sajko: Über Familiengeschichte(n) und Zeugenschaft — Literaturhaus Zürich ZH 27.02.2021 / 11:00 Uhr: ONLINE: Mirjana und Klaus Wittmann: Aus dem Serbischen, Kroatischen und Bosnischen von…: Ein Übersetzerleben — Literaturhaus Zürich ZH 27.02.2021 / 13:00 Uhr: ONLINE: Lidija Dimkovska, Dragan Velikić, Frenkie: Was lesen I? Festivalautor*innen stellen ihre Lieblingsbücher vor. — Literaturhaus Zürich ZH 27.02.2021 / 15:00 Uhr: ONLINE: Lana Bastašić und Marko Dinić: Schreiben im Aufbruch — Literaturhaus Zürich ZH 27.02.2021 / 17:30 Uhr: ONLINE: Damir Ovčina im Gespräch mit Melinda Nadj Abonji: Im Brennglas des Krieges — Literaturhaus Zürich ZH 27.02.2021 / 20:00 Uhr: ONLINE: Ivna Žic und Dragica Rajčić Holzner: Aus Jugoslawien in die Schweiz — Literaturhaus Zürich ZH 27.02.2021 / 22:00 Uhr: ONLINE: Frenkie: Hiphop aus dem Balkan — Literaturhaus Zürich ZH 28.02.2021 / 11:00 Uhr: ONLINE: Luljeta Lleshanaku und Elvira Dones: Albanien gestern und heute — Literaturhaus Zürich ZH 28.02.2021 / 12:30 Uhr: ONLINE: Luljeta Lleshanaku, Damir Ovčina und Ivana Sajko: Was lesen II? Festivalautor*innen stellen ihre Lieblingsbücher vor — Literaturhaus Zürich ZH 28.02.2021 / 14:00 Uhr: ONLINE: Drago Jančar und Zora del Buono: Es war einmal in Slowenien — Literaturhaus Zürich ZH 28.02.2021 / 16:00 Uhr: ONLINE: Lidija Dimkovska im Gespräch mit ihrem Übersetzer Alexander Sitzmann: Erzählungen aus Nordmazedonien — Literaturhaus Zürich ZH 28.02.2021 / 18:00 Uhr: ONLINE-Podiumsdiskussion mit Melinda Nadj Abonji, Marko Dinić, Drago Jančar: Imagining the Balkans — Literaturhaus Zürich ZH

Praktische Informationen

Die Veranstaltungen werden live aus dem Literaturhaus gestreamt, einige Lesungen wurden im Vorfeld aufgenommen.

Die Links finden Sie auf literaturhaus.ch bei den jeweiligen Veranstaltungen, sie stehen kostenlos zur Verfügung. Möchten Sie einen freiwilligen Unkostenbeitrag leisten? Sie können für jede Veranstaltung ein «virtuelles» Ticket kaufen und uns mit einem Betrag von 5, 10 oder 20 CHF unterstützen.

Die Veranstaltungen finden teils auf Serbokroatisch / Mazedonisch mit deutscher Übersetzung, teils auf Deutsch oder Englisch statt. Genauere Informationen zu den jeweiligen Veranstaltungen finden Sie auf literaturhaus.ch

Tickets

  • Eintrittspreis: Möchten Sie einen freiwilligen Unkostenbeitrag leisten? Sie können für jede Veranstaltung ein «virtuelles» Ticket kaufen und uns mit einem Betrag von 5, 10 oder 20 CHF unterstützen.
  • Reservation per Internet: www.literaturhaus.ch